Älterer Kater Fermin brauchte tierärztliche Erstversorgung (CHF 250) und wartet nun auf seinen Zahnarzttermin (CHF 400).

Tierschützerin Mari Luz vom Tierverein Huella Felina Mijas in Spanien entdeckte anfangs September auf der Strasse einen älteren abgemagerten Kater, der offensichtlich in einem schlechten gesundheitlichen Zustand war. Mit viel Futter und gutem Zureden gelang es ihr nach Stunden, den völlig dehydrierten Kater einzufangen. Danach brachte sie die Fellnase in die Tierklinik, wo er untersucht und über Nacht einbehalten wurde. Die Kosten für diesen Aufenthalt und die Untersuchung beliefen sich auf 250 CHF.

Inzwischen wohnt der Katzenopa im Katzenhaus Huella Felina Mijas, wo er es sich gut gehen lässt und auch schon ordentlich aufgefuttert wurde.

In der Tierklinik hat man anfangs September unter anderem festgestellt, dass aufgrund der schlechten und mangelhaften Ernährung einige Zähne faul sind und ausgeprägter Zahnstein entfernt werden muss. Die Kosten für die anstehende Operation wurden auf 400 CHF geschätzt.

Diese Ausgaben reissen ein weiteres grosses Loch in die bereits arg strapazierten Finanzen des kleinen Tierhauses.

Fermin, Mari Luz und wir sind um jede Spende dankbar, damit die Rechnung der Tierklinik bezahlt werden kann und Fermin die unumgängliche Zahnbehandlung erhält. Möchtest auch du einen Beitrag dazu leisten? Dann freuen wir uns über deine Spende.

Herzlichen Dank! Das ArchePfötli-Team

Spenden mit "Spende Fermin" als Kennwort an: Société ArchePfoetli, Rue du Moulin 6, 2832 Rebeuvelier, Zürcher Kantonalbank ZKB, 8049 Zürich, IBAN: CH47 0070 0114 8050 5239 0 - Link zu Banken-Zahlteil mit QR-Code