Atenea
 

Patenschaften

Gesucht  - Pate, Patin oder Patenfamilie

Möchtest du mein Pate oder meine Patin sein?

Immer wieder erfahren wir von Katzenschicksalen, die unser Herz berühren. Nicht für alle heimatlosen Vierpfötli kann ein Zuhause gefunden werden. Sei es, weil sie dem Menschen kein Vertrauen (mehr) entgegenbringen oder weil sie krank, alt oder handicapiert sind.

Ein Pate oder Patin verhilft auch diesen Katzen ein tierwürdiges Leben und gibt den Tierschützern ein wichtiges Signal, ihr seid nicht alleine!

Mit einer jährlichen Patenschaft von 450 CHF, helft Ihr uns, die Kosten für die medizinische Versorgung und Futter für Euer Patenbüsi zu tragen.

Wir möchten Euch ein paar dieser hoffnungsvollen Katzen vorstellen:

lory_foto1_patenschaft_440x330

lory

Schildpatt-Dame Lory ist leider sehr scheu geblieben.


Jährliche Patenschaft      CHF 450.-

Lionelo

lionelo

Als Kitten aufgefunden, leider sehr menschenscheu geblieben.


Jährliche Patenschaft      CHF 450.-

Becky

becky

Bildhübsche Becky, die herausragende liebevolle Mutter, misstraut uns Menschen leider immernoch.


Jährliche Patenschaft      CHF 450.-

Lupo

lupo

Gutmütiger Lupo leidet an chronischer Bronchitis und ist deshalb nicht vermittelbar.


Jährliche Patenschaft      CHF 450.-

Tigretona

tigretona

Herzige Samtpfote findet keinen Zugang zu Artgenossen und uns Menschen


Jährliche Patenschaft      CHF 450.-

Kontakt

Diese Fellnasen haben eine Patin oder einen Paten gefunden. Herzlichen Dank!

Maya

maya

Hübsche, unabhängie Maya.


patin: n. stauffacher

Lucia

lucia

Scheue Samtpfote Lucia 


PATE: P.  BOOS

Brenda

brenda

Brenda – mit gebrochener Hüfte aufgefunden, seither im Tierheim.


paten: fam. wagner

Tara

tara

Eigenständige schwarze Schönheit Tara


paten: fam. steiner

Bianca

bianca

Bianca hat das Vertrauen in die Menschen nie gewonnen.


patin: s. indermaur

yuki_patenschaft_440x440

yuki

Die weisse taube Schönheit.

patin:  michelle w.

Papi

papi

Er hat einen verkrüppelten Hinterlauf. Seine Geschichte.

PATEN: FAM. MEIER 

Deva

deva

Das menschenscheue Dreibeinerli. Leider ist Deva im Juni 2023 unerwartet verstorben


PATEN: S. & g.

Irina Patenschaft

irina

Irina ist auf einem Auge blind und kann nicht vermittelt werden, da sie den Menschen nicht mehr vertraut und extrem scheu ist. Leider ist Irina 2022 verstorben.

paten: fam. wagner

Scroll to Top