Roxy – was sie alles auf der Strasse erleben musste, wissen wir nicht.
Roxy

One thought on “Roxy – was sie alles auf der Strasse erleben musste, wissen wir nicht.

  1. Roxy (geboren ca 2013) lebte wie viele andere Katzen in Südspanien auf der Strasse und ernährte sich von was immer sie an Fressbarem fand. Sie gehört zu einer wilden Katzenkolonie in der Nähe von Mijas.

    Die Anwohner waren der Katzenkolonie überdrüssig und riefen die Tötungsstation auf den Plan. Roxy konnte glücklicherweise von Mari Luz vor dem sicheren Tod gerettet werden.

    Seither lebt sie mit vielen anderen Samtpfoten im Katzenhaus in Mijas. Was sie alles auf der Strasse erleben musste, wissen wir nicht. Aber sie ist soweit traumatisiert, dass sie sehr scheu geblieben ist und keinen engen Bezug zum Menschen aufzubauen imstande ist.

    Mit einer Patenschaft helft ihr uns aber, weiter für sie zu sorgen, sodass es ihr nie an Futter, Wasser und medizinischer Versorgung fehlen wird.

    Unterstützt du Roxy mit einer jährlichen Patenschaft von CHF 450.-? Herzlichen Dank!

    Überweisung bitte mit Vermerk «Patenschaft – ROXY»: Société ArchePfoetli, Rue du Moulin 6, 2832 Rebeuvelier, Zürcher Kantonalbank ZKB, 8049 Zürich, IBAN: CH47 0070 0114 8050 5239 0 oder Link zu Zahlteil mit QR-Code

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert