Noa Spende

Spenden

Jede noch so kleine Spende hilft

Die folgenden Katzen wurden schwer verletzt oder behindert auf den Strassen in Spanien aufgefunden und benötigen medizinische Hilfe oder sie haben kein Zuhause mehr.

 

Leider können sich die Tierheime diese Behandlungen nicht leisten. Deshalb unser Appell an euch: Helft mit, dass es diesen armen Samtpfoten bald besser geht und sie wieder ein schönes und weitgehend normales Leben führen dürfen.

 

Jede noch so kleine Spende hilft, näher an die notwendige Operation zu kommen, welche das Leben dieser Katzen massiv verbessern würde.

 

Herzlichen Dank den grosszügigen Spenderinnen und Spendern

Diesen Katzen konnte dank einer Spende geholfen und das Leben dauerhaft verbessert werden:

Katzenmama rosie und ihre fünf kitten können Dank diesen Sponsorinnen und Sponsoren zur vermittlung vorbereitet werden:

Rosie:                eveline r.
Rocco:              s.& g. wagner
Piero:                rene k.

bella:               p. & h. hug
dido:                  S. indermaur
nero:                 m. & r. roth

Wir fanden Spenderinnen und Spender, die die Tierarztkosten für Kastration, Impfungen, Fiv/FelV-Tests, Chip und das Ausstellen des Tierpasses im 2022 gespendet haben.

Lupo mit gebrochenem Bein
Lupo hat seinen Vorderlauf gebrochen

Bei einer missglückten Kletteraktion brach er sich seinen rechten Vorderlauf und musste operiert werden.

spender: g. & s. wagner

fermin_330x440
Kateropa Fermin brauchte tierärztliche Erstversorgung und wartet nun auf seinen Zahnarzttermin

Anfang September wurde auf der Strasse einen älterer, abgemagerter Kater, der in einem schlechten gesundheitlichen Zustand gefunden.

- Erstversorgung CHF 250.- (spende m. + R. roth

- Zahnarzttermin CHF 400.- (Spender E. aus CH)

Minerva
Minerva will leben und kämpfte tapfer jeden Tag um ihr Futter

Unterernährt und schmutzig versuchte die Kleine nicht aufzufallen und doch Futter zu ergattern, so wurden die Tierschützer auf sie aufmerksam.

- Erstversorgung CHF 100.- (Spende Natalie H.) 

- Operation Ohren CHF 200.- (Spende Anita H.)  

und CHF 100.- (Spende C.+ P. B.)  

- Nachbehandlung ca. CHF 150.- (spende m. + R. Roth)

Mirta beim Tierarzt
Mirta hatte Entzündungen im Mund und faule Zähne

Eine Diagnose ergab erhebliche Entzündungen im Mund- und Rachenbereich sowie einige faule Zähne, welche dringend gezogen werden mussten. Nach einem Aufruf konnten die Tierarztkosten von 300 Euro dank einer Spende beglichen werden.

Spenderin: Katzenfreundin

zenith_220421_after_2_440x440
Bei Zenith konnte mittels Teilamputation der Ohrenkrebs besiegt werden

Insgesamt musste Zenith dreimal ins Tierspital überführt werden. Die letzte Rechnung des Tierspitals für die Operation und Nachversorgung belief sich auf 400 Euro, was eine enorme finanzielle Last für das kleine private Tierheim darstellte. Wir haben der Tierschützerin versprochen, ihr bei diesem Unterfangen zu helfen. Unser Aufruf wurde gelesen.

Spenderin: Katzenfreundin

Grizzy_Zaehne_ziehen
Grizzy musste dringend zum Zahnarzt

Der wunderschöne dunkelgraue Grizzy litt schon seit Jahren an wiederkehrenden Entzündungen im Mund- und Rachenraum. Jetzt mussten ihm einige Zähne entfernt werden. (Tierarztrechnung CHF 180.-)

Spender: Pascal Lohrer, AG

alma_geheilt_346x503
Alma kämpfte sich ins Leben zurück und hat jetzt eine zweite Chance

Mitte Dezember 2021 wurde Alma schwer verletzt an Augen, Mund und Nase aufgefunden. Dank Tierschützern wurde die Katze umgehend in die Notaufnahme gebracht und operiert. (Tierarztrechnung für die Operation Euro 800.-)
Sie hat im Mai 2022 ihr endgültiges Zuhause in der Schweiz gefunden.

spender: kleinere Einzelspenden und eine grosse Spende einer Katzenfreundin.

Mijas ging über den Regenbogen
Mijas, die namenlose Strassenkatze

Sie musste erlöst werden, nachdem trotz Notaufnahme und Erstversorgung, die Organe zu stark beeinträchtigt waren. Die Tierschützerin hat nun eine Rechnung offen, mit der niemand gerechnet hatte. (Tierarztrechnung Euro 376.-)

spender: katzenliebhaberin

mijas_2_540x602
Spende für Robin
Robin nach der OP

Robin benötigte eine Operation wegen eines Schienbein- und Hüftbruchs (Kostenschätzung CHF 1'000.-)

Spender: Katzenfreundin

Robin heute
....und das ist Robin heute

Dank der Operation gut erholt hat Robin im 2022 ein Zuhause in der Schweiz gefunden.

Roberto
Roberto

Roberto hat Darmkrebs und benötigte eine Chemotherapie (Kostenschätzung CHF 450.-)

Spender: Katzenliebhaberin

Pepito - Spende
Pepito

Pepito leidet an chronischer Darmentzündung (Kostenschätzung 400 Euro)

Spender*in: Anonym

Flor - Spenden
Flor

Flor wurde schwer verletzt aufgefunden (Kostenschätzung 2. OP: 700 Euro)

Spender*in: Tierfreund*in aus Olten

May - Spenden
May

May brauchte einen Zahnarzttermin (Euro 250)

Spender*in: Anonym

noa_spende_460x250_96dpi
Noa

Noa hat ein verkrüppeltes Bein (2 Operationen: 1'000 Euro) Wurde zwischen-zeitlich adoptiert und lebt jetzt glücklich in der Schweiz.

Spender*in: Katzenfreundin

Carletto - Spende
Carletto

Carletto brauchte eine zweite Kiefer-Operation (300 Euro). Leider ist er im Dezember 2021 seinem Tumorleiden erlegen.

Spender*in: Katzenfreundin

Scroll to Top