Juramassiv

Die Jurakatzen

Schwierige Lebensverhältnisse für freilebende Katzen im Kanton Jura

Katzen gehören zu den beliebtesten Vierbeinern des Menschen, da sie selbstständig wie auch sehr verschmust sein können.


Genau wegen dieser Selbstständigkeit besteht oft die falsche Annahme, dass Katzen in der Lage seien, sich und ihre Kitten in der freien Natur eigenständig zu versorgen. Tragende Katzen suchen instinktiv einen geeigneten Unterschlupf und bringen ihre Jungen dort zur Welt - oft ihrem Schicksal selbst überlassen.


In Zusammenarbeit mit lokalen Tierschützern, die sich schon seit Jahren für das Wohl der zahlreichen halbwilden Freigänger und Bauernhofkatzen einsetzen, wollen wir durch unsere Unterstützung helfen, das Schicksal der wunderbaren Vierpfötli zu verbessern.  


Zusammen mit dem jurassischen Team suchen wir für Kitten ab 12 Wochen und sozialisierten älteren Katzen ein liebevolles, sicheres Zuhause. Kitten werden paarweise mit einem Schutzvertrag abgegeben. Sie sind gegen Parasiten behandelt. Die Schutzgebühr beläuft sich auf CHF 150.–/Tier.


Der Adoptant verpflichtet sich, die Jungtiere im Alter von ca. 6 Monaten durch einen Tierarzt sowohl zu grundimmunisieren wie auch kastrieren zu lassen. Erwachsene Katzen werden nur kastriert vermittelt. Die Jurakatzen suchen als Freigänger ein Zuhause.


Eine Grundimmunisierung (FelV/RCP, Kombiimpfung) ist für die Gesundheit der Katzen wichtig und wird dringend empfohlen.


Mit einer Adoption hilfst du gleichzeitig mit, die hohen Kastrationskosten für erwachsene wildlebende Katzen zu bezahlen und somit der unkontrollierten Vermehrung vorzubeugen.


Möchtest du Jurakatzen ein Zuhause geben? Dann beantworte bitte die Fragen auf dem Adoptionsformular damit wir bald mit dir Kontakt aufnehmen können.