Rosa
Rosa für Patenschaft

One thought on “Rosa

  1. Rosa wurde vor gut zwei Jahren hochträchtig aus der Tötungsstation gerettet. Bald darauf gebar sie im Refugio ein Kitten, welches sie mit viel Fürsorge grosszog. Das Kitten wuchs im Refugio auf und gewöhnte sich schnell an die Menschen. So fand man für den kleinen Kater auch bald ein Zuhause.

    Rosa hingegen war von Anfang an sehr schreckhaft und tat sich schwer, den Menschen zu vertrauen. Wir können nur erahnen, wie viel Schlimmes sie auf der Strasse erlebt hatte.

    Die Tierschützer nahmen sich viel Zeit für Rosa, gaben sich mit ihr ab, verwöhnten sie mit Leckerbissen und gewannen so allmählich ihr Vertrauen. Einer Tierschützerin gelang es sogar, sie ab und an zu streicheln. Wir hatten schon grosse Hoffnungen, dass wir für Rosa ein Zuhause suchen können.

    Aber es war ein stetiges Auf und Ab, je nachdem, was Rosa für einen Tag hatte. Schliesslich musste die seit langem fällige Kastration in Angriff genommen werden. Ein Erlebnis, das Rosa erneut aus der Bahn warf, obwohl man mit viel Feingefühl vorging. Seither lässt sich Rosa nicht mehr anfassen, egal wie sehr sich das Team bemüht.

    Sie lebt momentan noch im Refugio, aber es wird für sie ein Platz gesucht, an dem sie in Freiheit ihr Leben geniessen kann, aber sich dennoch jemand um sie kümmert, ohne Erwartungen an sie zu stellen. Bis ein solch rarer Platz in Spanien gefunden ist, sucht Rosa Paten.

    Mit einer jährlichen Patenschaft von 450 Euro ermöglichst Du Rosa ein artgerechtes Leben in der Obhut des Refugios.

    Spendenkonto: Refugio Felino de Leo, Disminada Real Altos/n, Vélez-Malaga 29700, Espagne, IBAN : ES63 2103 3032 5000 1004 9801. Bitte Vermerk „Sponsorship Rosa“ anfügen. Danke!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.